Werbung

Permakultur-Blog

Permakultur im Garten und auf dem Balkon

Archiv: Mai 2013

Was man im Supermarkt nicht kaufen kann

Heute war ich in einem grossen Supermarkt mit einem grossen grünen Logo. Mein Auftrag war ganz normal und gar nichts Besonderes: Eine Packung Vanille-Pudding wollte ich kaufen.

Ob man es glaubt oder nicht, das war nicht möglich. Viele Packungen mit gelbem Pudding drauf lachten mich an. Die Aufschrift „Pudding mit Vanillegeschmack“ ließ mich jedoch schon nichts Gutes ahnen. Also getan, was ein Konsument heutzutage tun muss: Packung umgedreht und das Kleingedruckte studiert. Siehe da: Vanillepudding enthält keine Vanille. Von Aromen las ich hingegen jede Menge.

Ich höre schon die Kritiker: „Nimm doch nicht den billigen, nimm den guten vom Dr. Ö.“ Gleiches Spiel bei allen Marken, Sorten und Preisklassen. Im ganzen Markt fand sich kein einziger Vanillepudding, der diesen Namen verdient.

Das es ganz einfach ist, zeigt der Bioladen. Zutaten: Stärke, Zucker, Bourbon-Vanille. So stellt man sich das vor. Eure Aromen, Farbstoffe, E-Stoffe und sonstiges könnt ihr gern behalten.

Ich habe in meiner Kindheit immer gelernt, dass es ein böses Land gibt, das nannte sich DDR, da konnte man im Laden keine ganz normalen Sachen kaufen. Bei uns sei das alles besser. Da gäbe es ALLES. Vielleicht sollten wir darüber nochmal nachdenken.

Flattr this!

Lesetipp: Volksdroge Zucker

Auf er Webseite des Zeitpunkt habe ich einen interessanten Artikel zum Thema Zucker gefunden: Verhängnisvolle Liebe zum Süssen. Der Autor Hans-Ulrich Grimm ist bekannt durch sein Buch Die Suppe lügt, welches ich sehr gut fand.

Jetzt erscheint sein neues Buch „Garantiert gesundheitsgefährdend„, dass von den Gefahren des Zuckers handelt. Ein Thema, dass mich schon lange umtreibt.

Flattr this!

Bio-Nahrungsmittel insgesamt weniger belastet

Wie Telepolis berichtet sind Bio-Lebensmittel wohl doch besser:

Bio steht nicht nur für Beikrautregulierung ohne Chemie, sondern auch für organische Düngung mit vielgliedrigen Fruchtfolgen. Das wirkt sich auf die Inhaltsstoffe der Produkte aus. Das Forschungsinstitut Biologischer Landbau (FiBL) wertete sieben Studien aus, von denen einige in Bio-Produkten mehr Mineralstoffe, höhere Proteinqualität und Vitamingehalt – insbesondere Vitamin C – nachwiesen.

Quelle: Telepolis- Ökologisch – konventionell. Was ist gesünder?

Eine Studie aus 2012, die behauptet hatte es gäbe keinen Unterschied, gerät jetzt in die Kritik, weil sie wohl nicht ganz sauber gearbeitet hat.

Meine Meinung: Wer eine Studie braucht um die Qualität von Bio Lebensmittel im Vergleich zur Massenproduktion zu unterscheiden, hat offenbar ein Problem mit seinem Geschmackssinn.

Flattr this!