Werbung

Permakultur-Blog

Permakultur im Garten und auf dem Balkon

Handbuch Samengärtnerei

Handbuch SamengärtnereiWarum Samengärtnerei?

In der Permakultur geht es um permanente Nahrungserzeugung in stabilen Kreisläufen ohne Material von außen. Dafür ist einer der grundlegendsten Faktoren die eigene Saatgutgewinnung. Was nützt es, mineralischen Dünger zu vermeiden, dann aber von Saatgutkonzernen abhängig zu sein?

Grade in der heutigen Zeit kommt noch das Problem der Gentechnik bzw. allgemein technischen Veränderung von Saatgut hinzu. Stichworte sind hier Gen-Mais, F1 Hybriden und Clothianidin.

Langfristig ist auch die Zucht von angepassten Sorten ein wichtiger Faktor. Früher hatte jeder Bauerngarten eigene Hofsorten. Heute wird in ganz Deutschland eine einzige Sorte Salat verkauft und angebaut. Wollen wir pflegeleichte, resistente Sorten mit guten Erträgen, müssen wir wieder Pflanzen züchten, die an die speziellen klimatischen Bedingungen unseres Mikroklimas angepasst sind.

Das Buch

Das Handbuch Samengärtnerei ist das Standardwerk zum Thema Samenernte und Sortenerhaltung im deutschsprachigen Raum. Und das hat auch gute Gründe. Andrea Heistinger ist Agrarwissenschaftlerin, Herausgeber sind keine geringeren als der Verein Arche Noah (Gesellschaft für die Erhaltung der Kulturpflanzenvielfalt) und die Stiftung Pro Specie Rara. Auf jeder Seite des Buches ist überdeutlich, dass die Beteiligten nicht theoretisieren, sondern aus ihrer alltäglichen Praxis schreiben. Die Informationen sind fundiert, umfangreich und verständlich.

Das Buch beginnt mit einem allgemeinen Teil, der in die Theorie der Vermehrung einführt. Was bedeutet samenfest, was sind einhäusige und zweihäusige Blüten und wie genau läuft die Bestäubung ab? Auch auf die Auslese und den Anbau der Pflanzen wird eingegangen. Dann werden grundlegende Techniken der Samenernte besprochen.

Der eigentliche Kern des Buches ist jedoch das Verzeichnis der Kulturarten. Es ist nach den Familien geordnet und beginnt immer mit einer allgemeinen Einführung in die Familie (z.B. der Kreuzblütler). Einzelne Arten werden detailliert besprochen und aussagekräftig bebildert. Immer wieder gibt es Tipps aus der Praxis. Dabei werden auch untypische Arten besprochen (z.B. Knollenziest und Erdmandel). Die allermeisten typischen Gartengemüse sind natürlich auch vertreten. Sollte die spezielle Art mal nicht vertreten sein, kann man sich mit den allgemeinen Informationen zu Familie und Gattung behelfen.

Was leider fast vollständig fehlt, sind Kräuterpflanzen. Diese sind aber in der Vermehrung meist auch eher unproblematisch.

Ich kann wirklich kaum Kritik an diesem Buch anbringen. Das einzige, was ich mir wünschen würde, wären noch mehr Sorten. Dabei ist das Buch mit satten 400 Seiten schon jetzt ein Schwergewicht. Für mich ist es einfach ein unverzichtbares Nachschlagewerk.

Bibliographische Informationen

Andrea Heistinger, Arche Noah, Pro Specie Rara:
Handbuch Samengärtnerei. Sorten erhalten – Vielfalt vermehren – Gemüse genießen
2., aktualisierte Ausgabe
424 Seiten, 326 Farbfotos, 100 Zeichnungen
Preis: EUR [D] 29,90 / sFr 47,90 / EUR [A] 30,80
Stuttgart: Verlag Eugen Ulmer, 2010
ISBN 978-3-8001-6991-7

Weitere Informationen:

Flattr this!

4 Kommentare

  1. das buch wird im buch „reichtum ernten“, das ich gerade gelesen habe, auch empfohlen… sollte ich mir vielleicht auch zulegen.
    alle vorgestellten „gärtner“ sagen darin aber, dass gemüseanbau UND professionelle saatgutgewinnung bzw. -erhaltung gleichzeitig kaum möglich ist.

  2. […] Link zu Handbuch Samengärtnerei […]

  3. Ausgelernt hat man nie. Ein guter Lesetipp, ich werde mir das Buch auch anschaffen.
    Wobei die Samenzucht so ein komplexes Gebiet ist, dass sie sich nicht auf wenigen Seiten abhandeln lässt.
    Eine gute Beobachtungsgabe ist das wichtigste Werkzeug des Samenzüchters. Die Beobachtungsgabe ist das Resultat von jahrelanger Übung.
    @Daniel Samenzucht ist eine Disziplin für sich, die sich nur schwer in den Arbeitsalltag eines Produktionsgärtner integrieren lässt.
    Die Vermehrung hingegen, ist vergleichsweise einfach zu bewerkstelligen. Ich habe in einigen Produktionsbetrieben gearbeitet, die gleichzeitig vermehrt haben.

  4. […] Rezension zum Handbuch Samengärtnerei in unserem Blog […]

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>